Mittwochsgesellschaft

Gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e. V. (BGA) veranstaltet die METRO GROUP nach dem Vorbild der Berliner Salon-Kultur vier Mal im Jahr die „Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels“. Im Vorfeld der Veranstaltung und danach wird auf einer Internetplattform und natürlich auch bei Twitter diskutiert.

Die Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels wurde 2010 mit dem Ziel ins Leben gerufen, Menschen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammenzubringen. Sie soll dazu dienen, unterschiedliche Perspektiven auszutauschen und voneinander zu lernen.

Die Mittwochsgesellschaft startet traditionell mit einem Impulsreferat eines Gastredners zu einem Thema aus der Welt des Handels. Seine Thesen werden im Anschluss mit den Teilnehmern und auch schon vorab online debattiert.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren: Vor Ort in Berlin, auf der Seite der Berliner Mittwochsgesellschaft im digitalen Hauptstadtbüro oder bei Twitter unter dem Hashtag #MGBER.

Videos zu allen bisherigen Mittwochsgesellschaften finden Sie auf unserem Youtube Kanal.

Teilnehmer der Mittwochsgesellschaft

26. Berliner Mittwochsgesellschaft

Am 27. April 2016 fand die 26. Berliner Mittwochsgesellschaft statt. Auf Einladung der METRO GROUP in Kooperation mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) diskutierten die Gäste mit Dr. Eric Schweitzer, dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, zum Thema: "Integration von Flüchtlingen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt – wo wir gemeinsam handeln müssen".

Der komplette Vortrag des Abends

Die Rede von Dr. Eric Schweitzer bei der 26. Berliner Mittwochsgesellschaft

Video Id: mAW-ODJeaJU

Die Zusammenfassung des Abends

Diskussion zum Thema: "Integration von Flüchtlingen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt - wo wir gemeinsam handeln müssen"

Video Id: igTlPVVncw8

 

2. Düsseldorfer Mittwochsgesellschaft

Am 08. Juni 2016 fand die 2. Düsseldorfer Mittwochsgesellschaft statt. Auf Einladung der METRO GROUP in Kooperation mit dem Handelsverband NRW und dem Groß- und Außenhandelsverband NRW diskutierten die Gäste mit Renate Künast, Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag, über das Thema: "Nachhaltiger Konsum – wie funktioniert das?".

Der komplette Vortrag des Abends

Die Rede von Renate Künast bei der 2. Düsseldorfer Mittwochsgesellschaft.

"Jetzt beginnt die Phase der Umsetzung"

Die Zusammenfassung des Abends

Diskussion zum Thema: Nachhaltiger Konsum – wie funktioniert das?

"Man kann über Nachhaltigkeit schön reden, aber man muss auch machen."

Seite teilen