50 JAHRE ERFOLG

Ein halbes Jahrhundert METRO Cash & Carry: Seit der Gründung im Jahr 1964 haben wir die Entwicklung des Selbstbedienungsgroßhandels entscheidend geprägt. Erleben Sie hier Meilensteine unserer Geschichte und spannende Gespräche mit Persönlichkeiten, die unseren Erfolg begleitet haben.

Zeitzeugen im Gespräch

2014-2000

Der Blick nach vorne: Innovation und Nachhaltigkeit

Interview

Erwin Trinkl, Repräsentant der METRO AG in Russland
"Ein vergleichbares Angebot gab es noch nicht"

Interview mit Erwin Trinkl, Repräsentant der METRO AG in Russland, über den Markteintritt von METRO Cash & Carry in Russland.

Lesen Sie das Interview

2014
METRO Mitarbeiter tanzen
50 Jahre METRO Cash & Carry

METRO Cash & Carry feiert sein 50-jähriges Bestehen an allen Standorten mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Das Jubiläum wird auch zum Anlass genommen, die Marke METRO neu zu positionieren.

2013
Voller Erfolg: der Belieferungsservice

Der Belieferungsservice gehört zu den bedeutenden Erfolgen bei der Weiterentwicklung des Vertriebskonzepts. Das Unternehmen erwirtschaftet mit diesem Service einen Umsatz von jährlich mehr als 2 Mrd. Euro.

2013
METRO Markt in China
750. Standort

METRO Cash & Carry eröffnet seinen 750. Markt weltweit in der südwestchinesischen Stadt Chongqing.

2012
Kunden vor METRO-Markt
Führend im Selbstbedienungsgroßhandel

Mit einem Jahresumsatz von 31,6 Mrd. € und 743 Standorten in 29 Ländern hat METRO Cash & Carry seine Position als international führender Selbstbedienungsgroßhändler ausgebaut. 2012 verkaufte METRO Cash & Carry zudem seine Großhandelsmärkte in Großbritannien.

2011
Eröffnung eines Markts in der Türkei
700 Märkte und Einführung von E-Commerce

METRO Cash & Carry feiert die Eröffnung des 700. Großmarkts, der sich in Istanbul befindet. In einigen Ländern startet das Unternehmen den Vertrieb von ausgewählten Warengruppen über das Internet.

2011
Franchise Programm Odido
Neue Programme

Im selben Jahr führt METRO Cash & Carry sein innovatives Franchise System "Trader Franchise Programme" in Polen, Rumänien, Bulgarien und Serbien ein. Das ebenfalls neue "Trader Support & Partnership Programme" unterstützt unabhängige Lebensmittelhändler zum Beispiel mit Seminaren und Trainings.

2010
Neues innovatives Store-Format

Seine Innovationskraft stellt METRO Cash & Carry mit einem neuen Format unter Beweis: Der City Centre Store in Paris richtet sich vor allem an Horeca-Kunden. Zur gleichen Zeit eröffnet METRO Cash & Carry seinen ersten Großmarkt in Ägypten.

2009
METRO Eigenmarken
Eigenmarken

Weitere Neuerungen sind die sechs Eigenmarken, mit denen sich das Unternehmen gezielt auf seine Kernzielgruppen fokussiert.

2009
METRO-Mitarbeiter entlädt Ware
Direkt vor die Tür: der Belieferungsservice

In diesem Jahr fällt der Startschuss für die Erweiterung des Geschäftsmodells. In Deutschland testet METRO Cash & Carry erstmals den Belieferungsservice, den es heute in 29 Ländern gibt.

2009
In Kasachstan wird der erste Markt eröffnet.

2007
Neu dabei: Pakistan

METRO Cash & Carry eröffnet seinen ersten Markt in der Wirtschaftsmetropole Lahore.

2007
METRO Cash & Carry Dänemark setzt Zeichen

Mit der Neueröffnung in Aalborg, setzt das Unternehmen neue Standards bei Umweltschutz und Energiesparen mit innovativen Techniken.

2005
METRO Cash & Carry eröffnet in Serbien seinen ersten Markt.

2004
Logo 40th Anniversary
Bilanz: 40 Jahre METRO Cash & Carry

40 Jahre nach der Gründung ist METRO Cash & Carry einer der führenden internationalen Selbstbedienungsgroßhändler mit mehr als 500 Großmärkten in 27 Ländern, darunter seit 2004 auch in Moldawien.

2002
Lieferanten in Asien
Expansion in Asien geht weiter

Auch außerhalb Europas expandiert METRO Cash & Carry weiter: 2002 in Japan und Vietnam, 2003 in Indien. Außerdem eröffnet das Unternehmen den ersten Großmarkt in der Ukraine. METRO Cash & Carry Indien und METRO Cash & Carry Vietnam unterstützen Lieferanten und Mitarbeiter zudem mit speziellen regionalen Förderprogrammen wie Trainings für Landwirte.

2001
Russischer METRO-Mitarbeiter
Neu im Länderportfolio: Russland

Die enormen geografischen Distanzen innerhalb Russlands stellen das Unternehmen vor neue logistische Herausforderungen: Warentransporte durch die russischen Hochebenen und Berge dauern bis zu sechs Tagen. Nichtsdestotrotz steigt METRO Cash & Carry rasch in die florierende Wirtschaft Russlands ein. Auch in Kroatien ist der Selbstbedienungsgroßhändler mittlerweile vertreten.

2000
Weitere Märkte in Osteuropa (III)

Das Millennium beginnt mit gleich drei Neueröffnungen in der Slowakei.

1999-1990

Neue Märkte erschließen

Interview

Gerd Becker, ehemaliger Generalbevollmächtigter der METRO GROUP
"Am Ende zählt das bessere Ergebnis"

Interview mit Gerd Becker, ehemaliger Generalbevollmächtigter der METRO GROUP, über die Expansion des Großhändlers nach Asien.

Lesen Sie das Interview

Interview

Harald Sachs im Gespräch
"Streng geheim"

Interview mit Harald Sachs, der die Vorbereitung und Durchführung der Verschmelzung von METRO Cash & Carry, Kaufhof, Asko und Deutsche SB-Kauf unter steuerlichen Gesichtspunkten begleitete.

Lesen Sie das Interview

1999
Weitere Märkte in Osteuropa (II)

Die Expansion in Osteuropa geht weiter: METRO Cash & Carry eröffnet seinen ersten Markt in Bulgarien und wird damit zum größten Anbieter für Fisch und Krustentiere der Region.

1997
MAKRO-MArkt in Tschechien
Weitere Märkte in Osteuropa (I)

METRO Cash & Carry erweitert 1996 sein Geschäft in Rumänien und 1997 in Tschechien. Im gleichen Jahr übernahm METRO Cash & Carry das Makro Geschäft von der niederländischen SHV.

1996
Schaper-Markt in Deutschland
C+C SCHAPER wird Teil von METRO Cash & Carry

Die Asko-Gruppe, zu der auch C+C SCHAPER seit 1987/1988 gehörte, wird Teil des METRO-Konzerns. Das Unternehmen ist ausschließlich in Deutschland aktiv.

1996
METRO-Mitarbeiter in China
Sprung nach Asien

Als erster internationaler Großhändler in China erhält METRO die Erlaubnis für eine landesweite Expansion. Zusammen mit dem Partner Jinjiang Group, eröffnet der erste Markt in Shanghai. Heute zählt METRO Cash & Carry China 3,8 Millionen Kunden in 75 Märkten landesweit.

1994
METRO-Markt in Polen
Startschuss für die Osterweiterung

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs entsteht ein neuer Wachstumsmarkt für METRO Cash & Carry. Mit neuen Großmärkten in Polen und Ungarn startet das Unternehmen 1994 die Expansion in Osteuropa.

1992
Markteröffnung in Griechenland

Mit seinem Markteintritt in Griechenland ist METRO Cash & Carry nun in fast allen Mitgliedsländern der Europäischen Gemeinschaft (EG) vertreten.

1991
Der Schritt nach Afrika

Anfang der 1990er eröffnet METRO Cash & Carry seinen ersten Großmarkt in Marokko. Die Aktivitäten wurde 2010 verkauft.

1990
Stadtansicht Istanbul
Erweiterung am Mittelmeer

Mit Beginn der 1990er Jahre erweitert METRO Cash & Carry sein Standortportfolio am Mittelmeer: Märkte in Portugal und der Türkei werden eröffnen. Als eines der ersten Unternehmen der Türkei, erhielt METRO Cash & Carry ein Zertifikat im Bereich Lebensmittelstandards.

1989-1980

Die Mechanismen des internationalen Geschäfts

1969-1964

Geschäftsidee Cash & Carry

Interview

Portrait von Friedrich Neukirch
Die Chancen erkannt und genutzt

Interview mit dem METRO Zeitzeugen Friedrich Neukirch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Klosterfrau Healthcare Group.

Lesen Sie das Interview

Interview

Portrait von Emil underberg
Ein Mann und sein Wort

Interview mit Emil Underberg, Hersteller des legendären Magenbitters, über die enge Partnerschaft mit METRO Cash & Carry in den 1960ern.

Lesen Sie das Interview

1966
Kundenfoto 60er Jahre
Rasant voran

Das revolutionäre Cash and Carry-Prinzip trifft exakt den Nerv der professionellen Kunden. Innerhalb weniger Jahre entstehen weitere Großmärkte in Berlin (1966), Köln-Godorf, Hamburg, München und Düsseldorf (1967). Das Direct-Mailing-System der METRO war in jener Zeit revolutionär: Kunden bekamen schon damals im wöchentlichen Rhythmus Werbeinformationen in einem persönlich adressierten Umschlag.

1968
Veranstaltung bei MAKRO in den Niederlanden
Start der internationalen Expansion

METRO Cash & Carry schließt einen Vertrag mit der Dutch Steenkolen Handelsvereeniging (SHV) und eröffnet unter dem Namen MAKRO in den Niederlanden den ersten Markt außerhalb Deutschlands.

1964
Erster METRO-Markt in Mühlheim
Beginn einer Erfolgsgeschichte

Das Unternehmen METRO Cash & Carry (MCC) entstand 1964. In diesem Jahr eröffnete der erste groß angelegte METRO Cash & Carry Großmarkt in Mülheim an der Ruhr mit einer Verkaufsfläche von 14.000 Quadratmetern. Das war eine neue Dimension im Großhandelsbereich für Food (Lebensmittel) und Non-food (Bedarfsgegenstände). Das Unternehmen wurde von den Gebrüdern Wilhelm Schmidt-Ruthenbeck und Erwin Schmidt sowie der Familie Schell, den Besitzern eines Großhandels für Elektrowaren gegründet. Bald darauf wurde Otto Beisheim zum Hauptgeschäftsführer der METRO-SB-Großmärkte GmbH & Co. KG ernannt.